Schlagwörter

, , , ,

Ostern in Berlin
© Patricia Koelle

Berlin wird sachte wieder laut und wach
um aus dem Grauen frisches Grün zu klauben
und bald vom lichten Frühling abzustauben
die Stadt sucht eifrig eignen Spuren nach

Des Winters tanzten wir in vollen Kellern
und haben unter Wolken Rauch gespuckt
mit Laune in dem Dunkel aufgemuckt
und schlemmten Frust von allzu vielen Tellern

Berlin, soeben noch ganz träg und bleiern
hat salzig-süßes Leben neu versteckt
wovon es gierig nascht, uns lockt und neckt
um trotzig bunt sich österlich zu feiern

es schüttelt mutig aus dem Backstein-Fell
das Mehr an selbst gemachtem Bodensatz
und unter manchem österlichen Schatz
wird es um seine Narben wieder hell

***

***
Stichwörter:
Gedicht, Ostern, Ostergedicht, Berlin, Patricia Koelle,

Advertisements